Apropo – So geht Knack-Po

Ganz einfach wird der Po in Form gebracht!

Ok, einen Po wie Kim Kardashian kriegst Du mit der folgenden Übung nicht – willst Du vielleicht auch nicht. Aber wenn Du die folgende Übung regelmäßig durchziehst, würden die Franzosen “Oh là là!” sagen.

In der Regelmäßigkeit liegt wie so oft der Erfolg. Wenn Du die Übung nur einmal machst, passiert natürlich nichts. Auch hier gilt es, die Übung 2 – 3 x wöchentlich mit 3 x 15 bis 20 Wiederholungen zu absolvieren.

Dazu eine kleine Geschiche: 1995 durfte ich in Griechenland für den Robinson Club eine Tennisanlage leiten. Die Anlage lag auf einem kleinen Hügel und konnte nur über knapp 200 Stufen erreicht werden. Mein Team und ich mussten mehrfach am Tag die Treppen hoch und runter. Was soll ich sagen, Treppensteigen ist wirklich eine sehr gute Übung für die Pomuskulatur. Aber auch hier lag der Erfolg in den regelmäßigen Wiederholungen. Wir haben das 8 Monate durchgezogen.

Also, los gehts – auf zum Knack-Po!

Wofür ist die Übung?

Klar – zur Kräftigung der Po- und Beinmuskulatur.

Nun zum Bewegungsablauf:

Gehe aus dem schulterbreiten Stand mit leichter Vorneigung und geradem Rücken in die halbe Kniebeuge und wieder zurück.

Variation:

Jeweils für einige Sekunden in verschiedenen Kniebeugewinkeln bleiben.

Beachte:

Der Rücken ist gerade.
Nicht tiefer als 90°-Winkel.
Füße hüftbreit auseinander.
Das Gewicht ist auf den Fersen.
Die Knie sind nicht vor den Fußspitzen.

Schau Dir zum Bewegungsablauf bitte auch das folgende Bild an.

Übung 2

Wir wünschen Dir ganz viel Spaß und Erfolg!

Dein Alexander und das sportsisters-Team

Alexander Brink

Author: Alexander Brink

Diesen Artikel teilen auf
468 ad

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Passt sportsisters zu mir?

 

Einfach auf “Jetzt testen” klicken oder hier.